Nicht überall, wo Rauch ist, ist auch Feuer.

Nach all dem, was im Laufe des dreitägigen Prozesses über den Angeklagten bekannt geworden ist, hätten Laien ihn vermutlich schuldig gesprochen. Ja, es hatte sich gezeigt, daß der 44-jährige, alkoholabhängige Pole alles andere war, als ein guter Ehemann und Vater. Es war davon die Rede, daß es wiederholt zu strafbaren Handlungen gegen seine Ehefrau gekommen sein könnte. Er soll sie geschlagen und vermutlich auch sexuell genötigt haben. Doch diese Taten, wenn sie denn geschehen sind, waren nicht angeklagt. Es ging einzig und allein um die Frage: Was geschah in der Nacht des 31.10.2014 in der Wohnung des Ehepaares?
Der 10. Große Strafkammer des Landgerichtes Osnabrück gebührt Respekt für den Freispruch.
Das Urteil mutet an, wie ein Freispruch zweiter Klasse. Doch er war zwingend richtig und gut begründet.Die schweren Tatvorwürfe ließen sich nicht beweisen. Die Zweifel an der nicht konstanten Aussage der Hauptbelastungszeugin haben das Gericht veranlaßt, der Überzeugung der Staatsanwaltschaft zu widersprechen. Wenn er sagte: „Die Geschichte ist nicht erfunden“, so erklärt das Gericht: „Sie könnte aber in Teilen oder in Gänze erfunden sein.“ Konsequenz dieser Bedenken musste ein Freispruch sein. Alles andere wäre Willkür. Nur auf einen, wie stark auch immer begründeten Verdacht hin, darf niemand von einem deutschen Gericht verurteilt werden.

 

Diesen Beitrag teilen



Nicht überall, wo Rauch ist, ist auch Feuer. - Auf Twitter teilen.

Sei der erste, dem das gefällt

Jugendkammer des Landgerichts: Sorgfältig, behutsam und fair

Mit besonderer Sorgfalt und Behutsamkeit widmete sich die Jugendkammer des Landgerichts Osnabrück Prozessen in denen es um sexuellen Missbrauch von Kindern geht. Die 5-tägige Verhandlung gegen einen 30-Jährigen ehemaligen Pizzafahrer machte wieder einmal deutlich, wie schwer die Wahrheitsfindung in solchen Fällen ist. Allen Prozessbeteiligten ist in es in diesem Verfahren gelungen, sich dem Sachverhalt angemessen zu nähern. Das war nicht immer leicht.

Diesen Beitrag teilen



Jugendkammer des Landgerichts: Sorgfältig, behutsam und fair - Auf Twitter teilen.

Sei der erste, dem das gefällt

Weiterlesen: Jugendkammer des Landgerichts: Sorgfältig,...