Großverfahren

Fehlende Räumlichkeiten in Papenburg

Prozess gegen Ex-Polizisten wird in Osnabrück fortgesetzt

Fehlende Räumlichkeiten in Papenburg und ein zu großer organisatorischer Aufwand veranlassen das Landgericht Osnabrück den Prozess gegen einen Ex-Polizisten nun doch, anders als angekündigt, in Osnabrück fortzusetzen. Wegen der großen Zahl von 83 geladenen Zeugen hatte die Staatsanwaltsschaft beantragt, den Prozess gegen den aus Papenburg stammenden mutmaßlichen Bankräuber dort fortzusetzen. In seiner Heimatstadt und der näheren Umgebung soll er laut Anklage insgesamt 11 Verbrauchermärkte und 2 Banken überfallen haben. Am 31.05.06 muß die 10. große Strafkammer also nicht mit einem Bus auf Reisen ins Emsland gehen, sondern kann wie gewohnt den großen Schwurgerichtssaal (272) im Landgericht Osnabrück nutzen.

Diesen Beitrag teilen



Fehlende Räumlichkeiten in Papenburg - Auf Twitter teilen.

Sei der erste, dem das gefällt