Jugendliche

20-Jähriger hat die hiesige Rechtsordnung noch nicht verinnerlicht

Amtsgericht Osnabrück: „Wenn er´s jetzt nicht kapiert hat, ist er bald wieder hier.“

Osnabrück (kno) – Knapp 2 Stunden dauerte der Prozess gegen einen 20-jährigen Syrer aus Melle, dem die Staatsanwältin einen Diebstahl und fünf Einbruchsdiebstähle in Meller Firmen und einer Schule vorhielt. Der zur Zeit unter Bewährung stehende 20-Jährige wurde erneut zu einer Bewährungsstrafe von 1 Jahr und 6 Monate verurteilt. 9 Uhr im Amtsgericht Osnabrück: Auf dem Flur die übliche Gemengelage. Zahlreiche Jugendliche stehen in Gruppen vor den Sitzungssälen, dazwischen wenige Erwachsene - Rechtsanwälte und Zeugen.

Diesen Beitrag teilen



20-Jähriger hat die hiesige Rechtsordnung noch nicht verinnerlicht - Auf Twitter teilen.

Sei der erste, dem das gefällt

Weiterlesen: 20-Jähriger hat die hiesige Rechtsordnung noch...

Streit um 3,20 Euro: Wo waren die Hände?

Amtsgericht Osnabrück: Keine Ende der Dauergeschichte aus Melle-Neunkirchen

Osnabrück (kno) – „So langsam wird das hier zu einer Dauergeschichte.“ Was sich hinter dem ersten Satz der Richterin am Osnabrücker Amtsgericht verbarg, nachdem sie einen Blick in die Zeugenliste für den anstehenden Prozess geworfen hatte, wurde er im Laufe der Verhandlung klar. 3 Zeugen sind ihr bereits aus vorherigen Verfahren bekannt. Mit 6 Eintragungen seit 2005 ist der Angeklagte kein unbeschriebenes Blatt.

Diesen Beitrag teilen



Streit um 3,20 Euro: Wo waren die Hände? - Auf Twitter teilen.

Sei der erste, dem das gefällt

Weiterlesen: Streit um 3,20 Euro: Wo waren die Hände?

Auslöser für Überfälle: Schwachsinnige Sachbeschädigung nach Alkoholmissbrauch

Jugendkammer des Landgerichts Osnabrück begutachtete Waffe im Internet

Osnabrück (kno) – „Nein“, sagte die Staatsanwältin in ihrem Plädoyer vor der Jugendkammer des Landgerichts Osnabrück, „das war kein „dummer Jungen Streich, sondern Schwerstkriminalität.“ Zur Verhandlung standen 2 Tankstellenüberfälle vom 7.6.2010 in Damme und Wallenhorst.

Diesen Beitrag teilen



Auslöser für Überfälle: Schwachsinnige Sachbeschädigung nach Alkoholmissbrauch - Auf Twitter teilen.

Sei der erste, dem das gefällt

Weiterlesen: Auslöser für Überfälle: Schwachsinnige...

Amtsrichterin machtlos gegenüber respektlosem Jugendlichen

Schlägerei auf dem Erntedankfest in Altenmelle konnte nicht vollständig geklärt werden

Osnabrück (kno) – Amtsgericht Osnabrück, kurz vor neun Uhr und ein ratloser Justizbeamter: „Hier in der JVA haben wir den nicht.“ Gemeint ist einer von zwei Angeklagten, ein 18-Jähriger, der bereits 2007 wegen eines Raubes und einer gefährlichen Körperverletzung zu 1 Jahr und 2 Monaten verurteilt worden war und eigentlich aus dem Jugendarrest in Göttingen überstellt werden sollte.

Diesen Beitrag teilen



Amtsrichterin machtlos gegenüber respektlosem Jugendlichen - Auf Twitter teilen.

Sei der erste, dem das gefällt

Weiterlesen: Amtsrichterin machtlos gegenüber respektlosem...

Vertrauensverhältnis zu behinderter Tochter ausgenutzt

Missbrauchsprozess: Strafmass geringer als gefordert.

Osnabrück (kno) – 3 Jahre und 9 Monate soll der 51-jährige Wolfgang E. aus Melle-Wellingholzhausen ins Gefängnis. Das Landgericht Osnabrück verurteilte ihn wegen fünffachen sexuellen Missbrauchs von Schutzbefohlenen. 2 mal sei die leibliche Tochter des Angeklagten noch Kind gewesen und 3 mal Jugendliche. Außerdem sei es zweimal zum vollzogenen Geschlechtsakt gekommen: Das ist Beischlaf zwischen Verwandten und ebenfalls strafbar.

Diesen Beitrag teilen



Vertrauensverhältnis zu behinderter Tochter ausgenutzt - Auf Twitter teilen.

Sei der erste, dem das gefällt

Weiterlesen: Vertrauensverhältnis zu behinderter Tochter...

Jugendamtsakte: Handlungsbedarf dringend

Landgericht Osnabrück: Angeklagter gesteht sexueller Kontakte zu Tochter und Stieftochter

Osnabrück (kno) – Der 50-jährige Angeklagte aus Melle sitzt auf seinem Platz und verfolgt emotionslos den Prozess vor dem Landgericht Osnabrück. Bekleidet ist er mit einer weißen Weste. Aber die hat er nicht. Angeklagt wegen 8-fachen sexuellen Missbrauchs seiner Tochter in deren Alter von 13 bis 15 Jahren, hatte er am ersten Prozesstag zugeben mit ihr dreimal geschlafen zu haben.

Diesen Beitrag teilen



Jugendamtsakte: Handlungsbedarf dringend - Auf Twitter teilen.

Sei der erste, dem das gefällt

Weiterlesen: Jugendamtsakte: Handlungsbedarf dringend

Nach dem Urteil klickten die Handschellen

Fax um 6.16 Uhr: Staatsanwaltschaft beantragte sofortige Unterbringung

Osnabrück (kno) – Eigentlich ein Fall für das Amtsgericht: Einem 21-Jähriger wurden 9 Fälle von Körperverletzungen und ein Diebstahl zur Last gelegt. Doch der Prozess fand vor der Jugendkammer des Landgerichts statt. Grund: Eine mögliche Unterbringung des Angeklagten in einem psychiatrischen Krankenhaus.

Diesen Beitrag teilen



Nach dem Urteil klickten die Handschellen - Auf Twitter teilen.

Sei der erste, dem das gefällt

Weiterlesen: Nach dem Urteil klickten die Handschellen