Angebot abgelehnt: Neue Zähne und 4 Winterreifen

„Der zerbrochene Stuhl“ vor dem Landgericht Osnabrück

Osnabrück (kno) – Gerichte sind Orte der Wahrheitsfindung. Wenn aber sowohl der Angeklagte, Opfer und Zeugen der Tat es mit der Wahrheit nicht so genau nehmen, wird es schwierig. Nicht immer wird das so deutlich, wie in einem Prozess wegen versuchten Totschlags gegen einen 64-jährigen Altreifenhändler aus Melle. Vielleicht nahm sich die 6. Strafkammer des Landgerichts deshalb fast eine Stunde für die Urteilsverkündung Zeit: 1 Jahr und 1 Monat wegen schwerer Körperverletzung. Die Strafe wurde zur Bewährung ausgesetzt.

 

Diesen Beitrag teilen



Angebot abgelehnt: Neue Zähne und 4 Winterreifen - Auf Twitter teilen.

Sei der erste, dem das gefällt

Weiterlesen: Angebot abgelehnt: Neue Zähne und 4 Winterreifen